Das Plenum

Geschäftsordnung des Schwulenplenums

§1 Einberufung

Das Plenum findet bei jedem Referatsfrühstück statt, wenn mindestens drei Tage vorher durch öffentliche Bekanntmachung durch die/den Referenten (Homepage & Soziale Netzwerke) eingeladen wurde.
Ausgaben können auf jedem Referatsfrühstück genehmigt werden, wenn diese mindestens drei Tage vorher angekündigt wurden.
Das Plenum muss auf Wunsch von mindestens drei Stimmberechtigten einberufen werden.
Der/Die amtierende/n Referent/en und der Kassenwart können innerhalb von 24 Stunden eine Dringlichkeitssitzung unter Angabe von Gründen einberufen.

§2 Ausgaben

Das Plenum kann für die Dauer eines halben Jahres regelmäßige Ausgaben im Voraus genehmigen.
Verwaltungskosten gelten als genehmigt. Verwaltungskosten sind:
Telefonkosten
Postgebühren

§3 Beschlussfassung

Ein amtierender Referent stellt die Beschlussfähigkeit des Plenums fest und fertigt das Protokoll der Sitzung an.
Das Plenum beschließt Ausgaben mit einfacher Mehrheit der Anwesenden.
Enthaltungen werden als nicht abgegebene Stimmen gewertet.

§4 In Kraft treten & Änderungen

Die Geschäftsordnung tritt mit Beschluss der Vollversammlung vom 15.06.2012 in Kraft. Diese gilt rückwirkend ab dem 01.01.2012.
Änderungen der Geschäftsordnung werden im Plenum mit 2/3 Mehrheit der Anwesenden beschlossen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s